Start - Überblick - Kontakt
 Idea-Idee-Ideo
twm - Tanzhaus Wosien MR
LAG Tanz Hessen & Gießen
Fürsteneck bis Nazaré
English e outras línguas
Kontakte zu anderen
Literatur
projects - performances ...


Tanzen all-überall - unendlich bewegt

Poesie und Leichtigkeit

Das "einfach-Schöne und schön-Einfache“, habe ich im Verlauf meines Werdeganges zu wichtigen Elementen meiner Arbeit im Tanzen - Lehren und - Lernen entwickelt,.
Dabei sind und waren meine Lehrer, Kollegen und Freunde wichtige Begleiter:
Bernhard & Gabriele Wosien, Dr.Elaine Siegel (gest. 2014),
Erich Walker & Eric Franklin,
Prof. Christoph Berg, Prof. Gerd Hölter, Jadwiga Nowaczek, Prof. Reinhard Ring, Jean Kleeb, Yvonne Hunt und Savvas Mavridis, Marian Saurer, Belco Stanev, Hennie Konings u.v.a.in Tanz, Gesang, Rhythmik und Lehrkunst.

Meine Themen
- Tänze der Völker
: Griechenland bis England,  Russland bis Brasilien
- Meditatives Tanzen nach Bernhard Wosien
- Historischer Tanz,Tänze der Renaissance u. a. nach Arbeau (1588) und Playford (1651)
- Der Große Aufzug nach Georg Götsch, Musische Gesellschaft, Burg Fürsteneck
- Schule-Themen für Projektunterricht und Unterrichtsfächer gemäß Curriculum Kl. 5-13:
  Engl.: Tänze aus Pride and Prejudice, Deutsch: G
oethes Werther, Gesch. Renaissance,
  Geogr.: Tänze aus aller Welt, Musik: Rhythmen und Takte aller Art, Branle, Pavane,
  Menuett,  Anglaise, Polonaise .....  Bewegungsphänomene in der Natur
wissenschaft,
  Mathe: "Pi", Tänze der Sinti und Roma, Israel, .... , Meditatives Tanzen, ... 
  für Fächer und Projekte je nach Planung
u.v.a.mehr,
- Pädagogische Aspekte des Tanzens – Lehren und Lernen Lernen durch Tanzen!
  ... auch in der Lehrkunstwerkstatt von Prof. H.-Chr. Berg, Uni Marburg
  nach Wagenschein u.a.
- Körperwerkstatt:
  integriert in meine Arbeit: Rhythmik nach Prof. Reinhard Ring, 
- Körperarbeit/ Ideokinese nach Erich Walker & Eric Franklin
- therapeutische Aspekte des Tanzens nach Dr. Elaine Siegel/ USA

Meine Organisationsformen - Angebote + Anfragen
- "Tanzen für Alle - FESTE FEIERN" - stundenkurz bis wochenlang
- Tanzen wöchentlich
- Workshop-Wochenenden in Marburg, Dortmund, Bad Orb, HH, B, ....
- Tanzleiterausbildung mit LAG Tanz Hessen und FÜRSTENECK
- Tanzferien
- Workshops abroad: Brasil ...UK... Italia...Schweiz

Regelmäßige Zusammenarbeit:
* Prof. Christoph Berg, Lehrkunst nach Wagenschein, Universität Marburg
* Theresa Tamoszus, Karsten Evers, Burg Fürsteneck, Tanzleiterausbildung
* Institutionen + Fortbildungen Tanz-Psychomotorik-Motologie

Mein Werdegang:
* 1973-80 Studium Englisch, Sport; 1983-85 Diplom-Motologie
*
1976-86 Schüler von Bernhard Wosien an Uni Marburg,
  Gründung des " twm ~ Tanzhaus Wosien Marburg"  mit Ulrike Jobst-Brünsch,
  und Prof. Ulrich Kasztantowicz/ Uni Marburg

* seit 1977 Leitung von Workshops, Kursen und Fortbildungen
*
1986-2005 Lehrer und Diplom-Motologe an Schule für Kranke und Erziehungshilfe (MR)
*
seit 2005 Lehrer für Englisch, Sport, Tanz und Ernährung an Gymnasium in freier Trägerschaft

* regelmäßige Tanz-Studienaufenthalte in In- und Ausland,
   besonders Griechenland, Tschechien, Brasilien, United Kingdom (Findhorn u.a.)
* Tanztherapie bei Dr. Elaine Siegel und Kooperation (1984 ff.)
   Übersetzung von „Female Homosexuality-Choice without Volition“
* 1982 Gründung der LAG Tanz Hessen mit Tanzinteressierten aus Hessen
*  Entwicklung der Tanzleiterausbildung mit Karsten Evers/ Burg Fürsteneck
   & Ulli Jobst-Brünsch/ LAG-twm (2000)
* Lehraufträge Uni Marburg, Gießen und Referent bei weiteren Institutionen von Aus- und
  Weiterbildung im In- und Ausland (Schweiz, Findhorn, United Kingdom, Sao Paulo u.a.)
* Entwicklung des Konzepts der Tanzleiterausbildung mit Karsten Evers und Ulli Jobst-B.
* Diverse Veröffentlichungen (s. Literatur)
* Lernen & Lehren in der Lehrkunstwerkstatt mit Prof. Christoph Berg, Universität Marburg
  Entwicklung des Lehrstücks "Griechentänze mit Homer nach Wosien und Walter Jens
* Film-Projekte mit Gabriele Wosien zur Dokumentation tänzerischer Traditionen, Rituale
  und der Werke ihres Vaters Bernhard Wosien
* Verleihung des Landesehrenbriefes für Verdienste um den Tanz in Hessen durch den
  hessischen Ministerpräsidenten (2007)

.... um Himmels Willen: ....Mensch lerne tanzen, sonst wissen die Engel im
                                          Himmel mit Dir nichts anzufangen.  -                                       sicher nicht von Augustinus für uns, sondern von Tanzleuten für Augustinus

.... um unser aller Willen: ... Mensch tanze & laufe, nutze Fahrrad, Bus & Bahn ...  
                                         verfahre die schönen Tänze nicht mit dem Auto, sonst ...
                                      kriegst Du sicher Knoten in die Beine und ein leeres Gehirn....  



mein tanz-feier-tag – my dance - celebration:
14. März - "Weltweiter Tag des Kreistanzens": tanzt & feiert überall
March 14 - "Universal Day of Circledance": dance & celebrate everywhere
                                                                 dance all day: ... eight days a week ...